Kunst, Therapie und Geomantie
15.02.2020 : Soziale Verantwortung

Nach Statistiken der UNHCR gibt es gegenwaertig weltweit circa 70,8 Millionen Fluechtlinge; die Haelfte von ihnen sind Kinder unter 18 Jahren. Fuer Prof.Dr.Hallier und die anderen Gruender der KTG ist es eine humanitaere und soziale Frage, sich fuer friedliche Verhaeltnisse in den Heimatlaendern der Fluechtlinge einzusetzen als sich auch um diejenigen zu kuemmern, die ihre Heimat verloren haben.

Image

Auf der Art Duesseldorf lobte er daher den SpezialAward des Partnerfonds der Warsteiner Brauerei fuer das Kuenstlerstudio der PeaceBuilders auf dem FluechtlingsHotspot Lesbos. Die PeaceBuilders haben in der juengeren Vergangenheit mit 1.500 Kindern und Jugendlichen kuentslerisch oder handwerklich zur Stabilisierung der mentalen Gesundheit gearbeiet.
 



20.12.2019 : Markus Stockhausen

Auch Markus Stockhausen (geboren 1957) bekannter Trompeter, Komponist und Weltreisender verkörpert das KTG - Themenspektrum Natur, Stille, Kunst. Sein Buch "Im inneren Garten" enthält Texte über Intuition, Musik, spirituelle Inhalte, Lebenserfahrungen und Gedichte.

Pipi


Im November 2019 startete Markus Stockhausen in Wuppertal das Forum Intuitive Musik (FIM). Es bietet interessierten Musikern aller Stilrichtungen die Möglichkeit miteinander zu musizieren, sich auszutauschen und sich unter professioneller Anleitung musikalisch und geistig weiterzubilden.
 

20.10.2019 : Schulprojekt Pipi

Der KTG-Mitgruender SAXA hat fuer Kinder das Schulprojekt "Pipi" konzipiert, um Schueler und Lehrkoerper gleichermaßen fuer Kunst sowie Handschrift, Worte und deren Verbildlichung zu begeistern.

Pipi


Die vom Koelner Kuenstler SAXA entwickelte Technik der Wortmalerei verbindet die kuenstlerischen Darstellungsformen Malerei und Literatur miteinander. So kann im Projekt "Pipi" der Wert des Schreibens und der eigenen Handschrift aufgezeigt werden.
 

20.08.2019 : Sound goes Image

Die Ausstellung "Sound goes Image. Partituren zwischen Musik und Bildender Kunst" im Horst-Janssen-Museum in Oldenburg widmete sich der Grezüberschreitung zwischen Musik und Bildender Kunst.



Zu den 16 ausgewählten Künstlerpositionen gehörten auch Werke von Mary Bauermeister und Karlheinz Stockhausen. Fluxus und Happening forderten in den 1950iger bis 70iger Jahren bewußt ein intermediales Verständnis von Kunst und gelten auch als Ausdruck einer kreativen Befreiung aus den Gattungsgrenzen der Kunst.
 

20.07.2019 : Mythen und Geschichte

Austauschstudenten der European Retail Academy erstellen seit 2012 regelmäßig YouTubes über Teilaspekte ihres Praktikums. Dieses Medium ist für Prof.Dr.Bernd Hallier ein zeitgemäßes Mittel - insbesondere für Jugendliche - , emotionelle Erfahrungen zu dokumentieren und zu penetrieren.

Image


In 2019 hat Saku Viiri aus Rovaniemi/Finnland den Aufenthalt im Rheinland genutzt, um sich mit dem Drachenfels in Königswinter, der Burg Satzvey und der Historie der Stadt Köln auseinanderzusetzen : das Resultat ist das folgende YouTube (Link) .
 

Next >
© 2004-2015 European Retail Academy, Roesrath, Germany
Designed by Alina Pukhovskaya

[legal notice] [protection of data privacy]


Page generated in 0.0101 seconds.